Nachrichten Details

26. Hausärztetag Mecklenburg-Vorpommern - Minister für Wirtschaft Arbeit und Gesundheit betont Relevanz von Hausärzten in der Versorgung von Patienten im Land

Am 22. und 23. November trafen sich nun zum 26. Mal Hausärzte aus ganz Mecklenburg-Vorpommern in Rostock, um sich in den klassischen DMPs als auch in den aktuell relevantesten HZV-Themen fortzubilden.

Gleichzeitig hatten die rund 250 Teilnehmer die Möglichkeit sich berufspolitisch auszutauschen. Nicht zuletzt gab die Mitgliederversammlung des Hausärzteverbands Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen der Veranstaltung Anlass dazu.

Der 26. Hausärztetag Mecklenburg-Vorpommern wurde auch dieses Jahr wieder von Harry Glawe, dem Minister für Wirtschaft Arbeit und Gesundheit begleitet. Er betonte erneut die hohe Bedeutung der Hausärzte, für die Versorgung der Patienten in Mecklenburg-Vorpommern.  

Der Termin hat sich über die vielen letzten Jahre als Treffpunkt in Mecklenburg etabliert: "Es ist immer wieder schön nach Rostock zu kommen und den regen Austausch aller Teilnehmer untereinander zu beobachten. Es ist wie ein vertrautes Wiedersehen. Wir freuen uns bereits jetzt auf den 27. Hausärztetag in Rostock!" sagte Marion Hargarten vom Veranstalter, dem Institut für hausärztliche Fortbildung e.V.

Kontakt