News

IhF Newsletter

Das Institut für hausärztliche Fortbildung (IhF) im Deutschen Hausärzteverband gibt regelmäßig den praxisnahen IhF-Newsletter speziell für Hausärztinnen und Hausärzte raus. Darin wird über die aktuellsten hausärztlich relevanten Themen sowie über Fortbildungsmöglichkeiten informiert und Sie erhalten Tipps und exklusive Praxishilfen für den Alltag.

IHF News und Updates

Supraventrikuläre Tachykardien - Ein Nasenspray zur Behandlung?

Die Resultate der RAPID-Studie (multizentrisch, randomisiert, placebokontrolliert) sind vielversprechend. 184 Personen mit vorbekannten, symptomatischen und jeweils >20 min anhaltenden Episoden paroxysmaler supraventrikulärer Tachykardien wurden eingeschlossen.

99 von ihnen erhielten einen intranasalen Kalziumantagonisten (Etripamil 70 mg, maximal 2 Dosen), 85 ein Placebo. Die Konversionrate von Reentry-Tachykardien nach 30 min war 64% (63/99) in der Etripamil- respektive 31% (26/85) in der Placebo-Gruppe. Intranasales Etripamil war gut verträgich, unerwünschte Wirkungen waren selten und mild (nasale Missempfindungen, Obstruktion, Rhinorrhoe). Im Unterschied zu den oralen Therapieoptionen («pill in the pocket») wirkt der Etripamil-Spray schneller und er kann als Vorteil gegenüber den hochwirksamen intravenösen Optionen selbständig und ausserhalb von Spital und Praxis verabreicht werden. Bei häufig rezidivierender Symptomatik bleibt natürlich die Katheterablation die definitive Therapieoption. In Deutschland ist Etripamil noch nicht zugelassen.

Mehr Infos

(Quelle: Lancet)

Newsletteranmeldung

Kontakt

Ihr Anprechpartner

Kundenservice IHF

02203-5756-3344